Sprechstunden

Unsere Sprechstunden werden wieder regelmäßig am 4. Samstag im Monat bis einschließlich Oktober ab 11:00 Uhr durchgeführt.

Bei Ihrem Besuch bitten wir Sie aufgrund der Corona-Pandemie die Abstände einzuhalten. Wir möchten Sie bitten, möglichst mit Mund-Nasen-Schutz zur Sprechstunde zu erscheinen. Es kann an diesen Tag durchaus zu längeren Wartezeiten kommen.

Bleiben Sie gesund.

Ihr Vorstand

Kündigung der Parzelle

Aus gegebenem Anlass, weisen wir daraufhin, dass eine Weiterverpachtung der Parzelle nur über die beim Bezirksverband Zehlendorf der Kleingärtner hinterlegten Bewerberlisten erfolgen darf. Eine Verkaufanzeige über Ebay bzw. Ebay-Kleinanzeigen oder sonstige Medien ist nicht zulässig. Die Kündigung muss beim Vorstand der Kleingartenanlage angezeigt werden. Danach erfolgt ein Wertgutachten der Parzelle.

Müllentsorgung 2020

Von April bis September ist der Zugang zu den Müll-, Glas-, Papiercontainern und der  gelben Tonnen auf unserem Vereinsplatz wieder an folgenden Tagen möglich:

  • jeden Samstag  von 10:00 – 12:00 Uhr

Seit Jahren machen wir alljährlich sowohl auf der Jahreshauptversammlung als auch im Endabrechnungsbegleitschreiben aufmerksam, dass der Müll sachgerecht zu entsorgen ist. Leider wurde nach wie vor Sperrmüll, Sondermüll, Gartenabfälle (Rasenabschnitt, Laub, Zweige) unsachgemäß in und neben die Mülltonnen entsorgt.

Diese unsachgemäße Entsorgung  führte zu Überfüllung, was zur Folge hatte, dass der Abfall sich auf dem Festplatz verteilte und Ratten und Krähen anzog.

Zur Vermeidung von Ansiedlungen von Ratten, Krähen, Waschbären, Wildschweinen  und anderen Schädlingen auf dem Festplatz mussten wir diese Maßnahme einführen. Nach Rückversicherung mit dem Bezirksverband haben wir die Müllabgabezeiten zu festen  Terminen eingeführt, was auch in anderen Kolonien erfolgreich  durchgeführt wird.

Es werden Entsorgungstermine angeboten, von daher ist es nur dann zulässig sich von den Müllgebühren zu befreien, wenn  kein Angebot zur Entsorgung des Mülls von Seiten der Kolonie zur Verfügung steht.

Laut Satzung § 2 Abs. 2 sind die Unterpächter u. a. auch zur Zahlung der Gebühren für die Müllentsorgung verpflichtet.

Arbeitsdienst 2020

Unser Arbeitsdienst beginnt im April jeden 2. und 4. Samstag im Monat von 10:00 – 12:00 Uhr -. Treffpunkt auf unserem Vereinsplatz.

Die Zuordnung der Zeiträume und Parzellen wechselt jährlich und wird Ihnen durch Aushang in den Stichwegen bekannt gegeben. Ansprechperson und Koordinator für den Einsatz zum Arbeitsdienst ist unser Zeug- / Platzwart Uwe Bülow.

Der letzte Arbeitsdienst im November ist der Samstag vor dem Wasserabstellen.

Gem. § 6 (3) unserer Satzung ist jeder Unterpächter verpflichtet, jährlich Arbeitsstunden für den Verein zu erbringen. Kann der Unterpächter seiner Verpflichtung nicht nachkommen, hat er Ersatz in Form eines Entgelts zu leisten.

Wasser abstellen

Bitte schon jetzt vormerken: Am 01.11.2020 um 10:00 Uhr wird wieder unser Wasser abgestellt. Wir bitten Sie, unbedingt den Ablesern der Wasserzähler Zutritt zur Parzelle zu gewähren. Bei Nichtanwesenheit werden wir wie in den vergangenen Jahren 50 qm Wasserverbrauch in Rechnung stellen. Die Wasserzähler müssen zum Ablesen eingebaut sein um die Verplombung zu überprüfen. Sollte der Wasserzähler schon ausgebaut sein,  werden wir zusätzlich 10 qm Wasserverbrauch aufschlagen.

kleingärtnerische Nutzung

Das Bundeskleingartengesetz (BKleingG) definiert im § 1 (1) die kleingärtnerische Nutzung wie folgt:

Ein Kleingarten ist ein Garten, der dem Nutzer (Kleingärtner) zur nichterwerbsmäßigen Nutzung, insbesondere zur Gewinnung von Gartenbauerzeugnissen für den Eigenbedarf und zur Erholung dient.

 

Ausgehend von einer Gartenfläche von 300 m² wurde diese unterteilt in

  • Hauptfläche                 > 130 m² (mehr als 50 % der Fläche)
  • Nebenfläche                 < 129 m² (weniger als 50 % der Fläche)

bebaute Fläche                               42 m² (Laube 24 m², Versiegelung 18 m²)

Nachfolgend beispielhaft Schema für die kleingärtnerische Nutzung ausgehend von 300 qm Parzellengröße. Bitte unten Link öffnen.

Schema kleingärtnerische Nutzung

Parkverbot in den Koloniewegen

Aus gegebenen Anlass weisen wir erneut und eindringlich daraufhin, dass das Parken und Befahren der Kolonie- / Stichwege gem. Unterpachtvertrag § 19 (21) unzulässig ist.

Hier steht der Parkplatz am Anfang unserer Anlage zur Verfügung. Gegen ein Entgelt von € 30,– ist zu den Sprechstunden ein Schlüssel zur Zufahrt zu erwerben.

Eine mögliche Instandsetzung der Kolonie- / Stichwege wird uns vom Grundstückeigentümer Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf zu unseren Lasten in Auftrag gegeben.

Wir behalten uns vor, die Kolonie- / Stichwege für Kraftfahrzeuge zu schließen.

Baumabschnittplatz neu

Der Baumabschnittplatz auf unserem Parkplatz wurde neu gestaltet. Wir bitten den Grün- und Baumschnitt nur noch dort abzulegen. Das Ablegen des Baumschnitts ist so zu gestalten, dass der Platz voll ausgelastet wird, also nicht nur alles vorn ablegen und die hintere Fläche freihalten. Der Platz ist durch Hinweisschilder gekennzeichnet.

1 2